Bild der Woche

Aktuelle Themen aus der Luft- und Raumfahrt wöchentlich für Sie recherchiert.

Lufthansa Technik: Wizz Air wird Partner für neutrale und offene MRO-IT-Plattform.

inter airport Europe 2017 ©inter airport

inter airport Europe 2017 ©inter airport

Die 21. Ausgabe der inter airport Europe, Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service, ist am Freitag, den 13. Oktober 2017, mit Rekordbesucherzahlen zu Ende gegangen. Während der vier Messetage kamen 13.854 Fachbesucher aus 110 Ländern auf das Münchener Messegelände, um sich über die neuesten Trends der Flughafenbranche zu informieren. Dies bedeutet einen Besucherzuwachs von 9 % im Vergleich zur vergangenen Veranstaltung im Jahre 2015.
Mit 654 Ausstellern aus 43 Ländern und einer Nettoausstellungsfläche von 31.800 m2 konnte die inter airport Europe 2017 im Vergleich zur Vorveranstaltung auch um 7 % an Ausstellungsfläche zulegen und war daher auch größer denn je.
Aussteller auf der inter airport Europe 2017 präsentierten das gesamte Spektrum an Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design und Services für den vernetzten Flughafen: intelligente Passagier- und Gepäckhandlingsysteme, Gepäckverfolgung und -ermittlung, Personalplanungssysteme, Werkzeugmanagement, verbesserte Sicherheitskonzepte, selbstfahrende Fahrzeuge und vieles mehr.
Über 70 % der Besucher kamen aus dem Ausland nach München, um die weltweite Leitmesse der Flughafenindustrie zu besuchen. Die wichtigsten Ausstellerländer nach Deutschland waren Frankreich, die USA, Großbritannien, die Niederlande, Italien, Dänemark, China, Spanien und Schweden. Die Top Besucherländer waren, neben Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien, Russland, Österreich, die USA, Schweden, die Niederlande und die Türkei.
Während der Eröffnungsfeier am ersten Tag der Messe wurden fünf ausstellende Unternehmen für ihre Innovationen mit dem inter airport Europe Innovation Award in den vier Ausstellungskategorien interRAMP, interTERMINAL, interDESIGN und interDATA ausgezeichnet. Ein fünfter Preis wurde in der Kategorie interCONNECTED überreicht, die sich speziell um den neuesten Trend der Flughafenindustrie, dem vernetzten Flughafen, drehte. Der inter airport Europe Innovation Award in der Kategorie interTERMINAL ging an Vanderlande aus den Niederlanden. Der Preisgewinner in der Kategorie interDATA war topsystem Systemhaus GmbH aus Deutschland. Im Bereich interRAMP hatte PaxLift aus Italien den Award erhalten. Award-Gewinner 2017 in der Kategorie interDESIGN war Zodiac Aerospace mit Sitz in Frankreich. Der fünfte Preis in der Kategorie interCONNECTED ging an das Unternehmen Dedienne Aerospace, die ihren Hauptsitz ebenfalls in Frankreich hat.
Die nächste inter airport Europe findet vom 8. – 11. Oktober 2019 auf dem Münchener Messegelände statt.